z

Onlinekongress Trauma & Körper 2022

Inkl. MwSt.

    Was hat unser Körper mit der Heilung von Trauma zu tun?

    Körper und Psyche werden immer noch weitgehend getrennt behandelt. In der Wissenschaft hebt sich diese Trennung jedoch mehr und mehr auf. Gerade auch die Traumaforschung zeigt z.B. dass Menschen, die Traumata (Entwicklungs- oder Schocktrauma) in ihrem Leben erlebt haben, wesentlich anfälliger sind für alle möglichen Symptomatiken von Schlafstörungen über Diabetes bis hin zu Fibromyalgie oder gar Krebserkrankungen.

    Ich lade dich ein zu spannenden Gesprächen über die Zusammenhänge von Körper und Psyche und die Möglichkeiten von Heilung und Integration, bei denen der Körper im Mittelpunkt steht.

    Hier findest du alle Interviews von fünf Tagen als Paket. Klicke auf die einzelnen Tage und du siehst die Themen und Sprecher*innen.

    Tag 1

    Die vernachlässigte Bedeutung des Körpers in der Psychotherapie - Dami Charf

    Trauma, Körper und Sicherheit - Dr. Herbert Grassmann

    Wie Neugier uns zurück ins Leben führt - Christini Hönig

    Tag 2

    Wie Trauma unseren Körper formt - Carina Trippelsdorf

    Trauma und Atem - Margit Seeling

    Warum wir Boden brauchen - Jörg Ahrend-Löns

    Tag 3

    Trauma, Mitgefühl und Körper - Verena König

    Wie uns positive Gefühle aus dem Trauma helfen - Mignon Warnemünde

    Wie unser Herz uns bei der Heilung hilft - Markus Peters

    Tag 4

    Craniosacral-Therapie als Hilfe bei Trauma - Patricia Gorke

    Wie Trauma unsere Bewegung einschränkt - Luisa Duvenbeck

    Wie wir uns verkörpern - Diana Sterzik

    Tag 5

    Trauma aus ganzheitlicher Sicht - Karin Fronemann

    Nicht mehr wehrlos sein - Susanne Czerwinski

    Search

    z